NewsTermine & EventsBlogNachhaltigkeit

23.11.2021: Workshop Innovationsmethoden

9. November 2021

Digitalisierungstrends diskutieren – Innovationsmethoden kennenlernen und anwenden – Netzwerken

Gemeinsamer Workshop der Bergischen Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft und der Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe

Die Digitalisierung stellt Unternehmen immer wieder vor neue Aufgaben. Neue Technologien, Künstliche Intelligenz und Analysemöglichkeiten durch Big Data sind hier die wesentlichen Treiber.

Um auf die künftigen Trends zu reagieren und sich für die Zukunft fit zu machen, bedarf es neuer Projekt- oder Produktideen. Innovationsmanagement ist dabei ein wichtiger Baustein, um die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern.

Innovationsmethoden und -tools können helfen, Innovationen im Betrieb anzuregen oder neue Prozesse und Geschäftsfelder zu erkennen. Aber welche Methode ist für ein Innovationsvorhaben besonders geeignet? Wie erkenne ich, welches Vorgehen am besten zu meinem Unternehmen passt?

Diese Fragen sollen in einem Innovationsworkshop beantwortet werden, der im Rahmen des Projekts NRW.Innovationspartner durchgeführt wird. Innovations-Coach Franziska Weir, Geschäftsführerin von Innovations:Rebell und Dozentin an der FH des Mittelstandes, hat jahrelang als Managerin und Unternehmensberaterin unter anderem bei Daimler, FC Schalke 04, E.ON und Porsche Consulting gearbeitet und bringt das entsprechende Praxisverständnis mit. Im Workshop wird sie ausgewählte Methoden wie LEGO® SERIOUS PLAY®, Lean Start-Up, Customer Journey Mapping und Design Thinking vorstellen, die im Anschluss in kleinen Arbeitsgruppen beispielhaft angewandt werden.

Wann:  Dienstag, 23.11.2021, 15 – 20 Uhr
Wo:     Arena im Codeks, Moritzstraße 14, 42117 Wuppertal

Weitere Informationen zum Programmablauf finden Sie in unserem Flyer, den Sie hier herunterladen können.

Weitere Informationen und Anmeldung

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist melden Sie sich bitte bis spätestens Dienstag, 16. November zum Workshop an.

Kontakt: Sabine Radomski, radomski@bergische-gesellschaft.de, Tel.: 0212 / 881606-68