NewsTermineKrisenserviceNachhaltigkeit

Aktionstag am 30.9.: Original statt Fälschung!

29. September 2021

Bereits seit 1977 vergibt die Aktion Plagiarius e.V. jährlich den Negativpreis „Plagiarius“ an Hersteller und Händler besonders dreister Nachahmungen. Ziel ist es, die unlauteren Geschäftspraktiken sowohl von Markenfälschern als auch von Plagiatoren, die geistiges Eigentum Anderer klauen und als eigene kreative Leistung ausgeben, ins öffentliche Licht zu rücken. Darüber leistet die Aktion seit Jahrzehnten mit ihren Aktivitäten einen maßgeblichen Beitrag, um sowohl Industrie als auch Politik und Verbraucher praxisnah für das Problem der Produkt- und Markenpiraterie zu sensibilisieren.

Am 30. September 2021 um 18 Uhr lädt die „Aktion Plagiarius“ ins „Museum Plagiarius“ nach Solingen ein! 

Für Unternehmerinnen und Unternehmer, Bürgerinnen und Bürger und alle weiteren Interessierten gleichermaßen spannend wird das Thema „Rund um den Globus: Das unlautere Geschäft mit gefälschten Produkten“ näher beleuchtet. Top-Experten beleuchten unterschiedliche Aspekte des komplexen Themas der Fälschungen  –  informativ, praxisnah und auf unterhaltsame Weise:

  • Dagmar Blum, Verbraucherzentrale NRW, Solingen: „Fake-Shop! Was tun, zum Schutz vor bzw. zur Abwehr von Fälschungen“
  • Dietmar Möllmann, ZKA Zollkriminalamt Köln: „Der Zoll im Kampf gegen globalisierte Fälscher – für Unternehmer & Verbraucher“

Da die Anzahl der Sitzplätze begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung unter 0177 / 32 62 739 oder info@plagiarius.com.

Coronabedingt gilt 3G – Geimpft, Genesen, Getestet ! Teilnehmer werden gebeten unaufgefordert die jeweils üblichen Nachweise zu zeigen. Maske bis zum Sitzplatz ist Pflicht.

Veranstaltungsort der Vorträge: Atelier „PestProjekt“ von Peter Amann (Alexander-Coppel Str. 28, 42651 Solingen)

Besuch des Museum Plagiarius möglich: Teilnehmer der Vortragsveranstaltungen sind im Museum jeweils von 17-18 und 20-21 Uhr herzlich willkommen !

Alle weiteren Informationen auf der Webseite des Museum Plagiarius.

Quelle: Aktion Plagiarius | Titelfoto: (C) Aktion Plagiarius