NewsTermine & EventsBlogNachhaltigkeit

eSport-Hub: Solinger Vereine elektrisieren Zuschauer und Sportler beim 1. Bergischen eFootball Masters

15. September 2022

Die Premiere des ersten regionalen eFootball Turniers, das vom Solinger eSport-Hub unterstützt wurde, wird zum vollen Erfolg. Der Solinger Sportbund sowie esport-manager.com zeigen sich als Veranstalter überaus zufrieden, schließlich konnte der digitale Fußball seinen Ruf als Zuschauersport wieder einmal bestätigen. Alle bergischen Teams wurden über den ganzen Abend hinweg von zahlreichen Fans unterstützt. Nach einer ereignisreichen Gruppenphase folgte die mitreißende K.O.-Runde, an deren Ende sich die Wichlingshauser Kicker den Titel sichern konnten. In einem hochklassigen Finale besiegte das Team aus Wuppertal den MSV Hilden mit 4:1. Den Sieg im kleinen Finale sicherte sich der TuS Quettingen, der das scheinbar Unmögliche möglich machte, indem er die Begegnung gegen die Sportfreunde Siepen innerhalb der letzten fünf Spielminuten drehte und mit 4:3 für sich entschied.

Für die Teams aus Solingen endete der Turnierabend früh. Für die erste von zwei Mannschaften des TSV Solingen reichte es in der Gruppenphase nur für einen Sieg gegen den RSV Hückeswagen, wodurch der Einzug ins Viertelfinale verpasst wurde. Die zweite Mannschaft gewann in der Gruppenphase gegen die U17 des SC Velbert und spielte Remis gegen Sportring Solingen-Höhscheid, ehe sie im Viertelfinale dann allerdings dem späteren Turniersieger aus Wichlinghausen mit 1:2 unterlag. Die Höhscheider trafen in der Runde der letzten Acht auf den MSV Hilden und verloren trotz starker Leistung mit 1:4.

(c) Daniel Rüsseler

Dieser Sportabend soll nun der Auftakt gewesen sein für die zukünftige Weiterentwicklung des digitalen Fußballs im Bergischen. Die Rückmeldungen der teilnehmenden Mannschaften waren geprägt von einer allgemeinen Aufbruchsstimmung. Der virtuelle Sport scheint in der Region eine immer zentralere Rolle einzunehmen. Die Neuauflage des Turniers ist bereits terminiert und wird am 28. Januar 2023 stattfinden. Patrick Baur, Geschäftsführer bei Co-Veranstalter esport-manager.com, blickt euphorisch voraus: “Dieser fantastische Abend war der Grundstein für den digitalen Fußball in der Region. Es freut mich, dass die zahlreichen Vereine die Potentiale des virtuellen Mannschaftssports unmittelbar erleben konnten und nun auch am Ligabetrieb der ProLeague Championship teilnehmen werden. Für alle Neulinge wurde der Einstieg hier besonders leicht gemacht.”

 

Ansprechpartner für Rückfragen: Patrick Baur, esport-manager.com, Tel.: 0172 2507848
Turnierplattform für das 1. Masters: https://cups.esport-manager.com/app/tournaments/14
Turnierplattform für das 2. Masters: https://cups.esport-manager.com/app/tournaments/20

 

(C) Text: esport-manager.com
(C) Titelbild: Daniel Rüsseler