suche
NewsTermineSchülerforschungszentrumNachhaltigkeitNewsletter

„InnovationBelt“: unser strategischer Ansatz für die Entwicklung der Solinger Gewerbeflächen

7. Februar 2024

Als maßgeblicher strategischer Handlungsrahmen der gewerblichen Flächenentwicklung in Solingen ist unser „InnovationBelt“-Ansatz anzusehen. Dieser wurde im Rahmen der Vorstellung des „Masterplan Arbeit und Wirtschaft Solingen“ der Solinger Politik präsentiert. Er umfasst sowohl zentrale Leitlinien und strategische Ziele der gewerblichen Flächenentwicklung, als auch die Förderung von Premiumstandorten mit regionaler Strahlkraft. Ausgangspunkt des „InnovationBelt“-Ansatzes sind zum einen die generellen Trends einer sich ständig wandelnden Arbeits- und Lebenswelt, die auch die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Solingen maßgeblich bestimmen. Beispielhaft sei verwiesen auf folgende Veränderungsprozesse:

Wandel der Arbeitswelt – Hierzu gehören Themen wie der Beschäftigtenrückgang im Produzierenden Gewerbe, die Digitalisierung oder die tiefgreifenden Veränderungen in der Arbeitsorganisation (Home- Office, Arbeiten in unternehmensübergreifenden Projektteams etc.).

Demographische Veränderungen – Sie haben weitgehende Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt (Fachkräftemangel, Integration von Zuwanderern in den Arbeitsmarkt) und können zur maßgeblichen Restriktion wirtschaftlichen Wachstums werden.

Wettbewerb der Wirtschaftsstandorte – Globale Vernetzungen rücken größere Wirtschaftsräume mit ihren Standortvorteilen in den Fokus, lokale Angebote fügen sich in das regionale Angebot ein (Bedeutung von regionalen Netzwerken und Infrastrukturen).

Verknüpfung von Wohnen und Arbeiten – Das frühere planerische Leitbild der räumlichen Trennung von Wohnen und Arbeit wird abgelöst vom Prinzip einer „Stadt der kurzen Wege“; Arbeitsorte müssen sich an geänderte Lebensmodelle anpassen (z. B. Kindertagesstätten in der Nähe zu Gewerbegebieten).

InnovationBelt Solingen | (C) Solingen.Business

Im Hinblick auf die Entwicklung einzelner Standorte baut der „InnovationBelt“-Ansatz auf drei sich ergänzenden Standorten auf:

der „InnovationCampus“ auf dem Gelände des Gründer- und Technologiezentrums Solingen,

der „ChangeCampus“ auf den Arealen Stöcken 17 und Schrodtberg sowie

der „IT Campus“ östlich des Hauptbahnhofs in Solingen-Ohligs (Hansa-Quartier).

Wir werden zukünftig den InnovationBelt und die unterschiedlichen Standorte an dieser Stelle im Detail vorstellen.