NewsTermine & EventsBlogNachhaltigkeit

Regionalwettbewerb Jugend forscht 2021 findet digital statt!

2. Dezember 2020
Plakat Jugend forscht 2021

Unter dem Motto „Lass Zukunft da!“ findet am 27. Februar 2021 der Regionalwettbewerb in Solingen im neuen Format statt.  

„Wir freuen uns darauf, den Wettbewerb aufgrund der aktuellen Bedingungen digital durchführen zu können“, so Frank  Balkenhol, Geschäftsführer des Gründer- und Technologiezentrum Solingen.  Für alle Bewerber*innen heißt das natürlich, dass nun einige Umstellungen zu bewerkstelligen sind und sie mit der neuen Situation umzugehen wissen. Forschungsprojekte, die sonst immer in ausgearbeiteter Form persönlich der Jury präsentiert werden durften, müssen nun per Videoübertragung die Expert*innen überzeugen. „Wir hoffen aber, dass die Eltern und Lehrer*innen ihre Kinder und Schüler*innen dabei unterstützen und motivieren sowie ihnen die Möglichkeit geben, am Forschungswettbewerb teilzunehmen“, so Frank Balkenhol weiter.

Die Jury, bestehend aus Expert*innen aus den MINT-Bereichen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik), wird die Projekte nach dem gleichen Anforderungskriterien bewerten wie in den Vorjahren. Ebenfalls erhalten natürlich alle Teilnehmer*innen ihre Preise und Auszeichnungen. Eben alles nur virtuell.

Die Vorbereitungen für den Wettbewerb durch das Gründer- und Technologiezentrum Solingen und den Wettbewerbsleiter, Herrn Sascha Bergfeld (Lehrer am Humboldtgymnasium Solingen), laufen bereits. Sollten die Teilnehmer*innen Unterstützung oder Hilfe bei der digitalen Ausführung bzw. Präsentation benötigen können sie sich an den Wettbewerbsleiter Sascha Bergfeld (sascha.bergfeld@t-online.de) oder an Lisa Draeger (l.draeger@solingen.de) von der Wirtschaftsförderung Solingen wenden.

Pressekontakt

Frank Balkenhol, Geschäftsführer

Gründer- und Technologiezentrum Solingen GmbH & Co. KG, Grünewalder Straße 29 – 31, 42657 Solingen

Mobil   +49 (0) 160 89 75 349 | E-Mail: f.balkenhol@solingen.de