NewsTermineKrisenserviceNachhaltigkeit

Daten sichern! Am 31. März ist World-Backup-Day

18. März 2022

Datenverlust ist wesentlich weiter verbreitet als viele denken. Deswegen ist ein aktuelles und sicheres Backup der Daten umso wichtiger. Der Welt-Backup-Tag soll dazu animieren sich die Zeit zunehmen ein Backup zu erstellen. Dabei gilt es einige Dinge zu beachten, wie die Experten von der World-Backup-Day Initiative erklären.

Was ist ein Backup?
Ein Backup ist eine zweite Kopie aller wichtigen Daten. Diese Kopie sollte außerhalb des Computers an einem sicheren Ort aufbewahrt werden.

Warum sollte man ein Backup erstellen?
Datenverlust ist wesentlich weiter verbreitet als viele denken und äußerst ärgerlich. Es fängt schon mit dem Verlust des Smartphones an, existiert kein Backup sind alle Daten verloren und müssen sofern überhaupt möglich mühsam wieder zusammengetragen werden oder sind gar komplett verloren.

Wie erstellt man ein Backup?
Für das Erstellen eines Backups gibt es zwei sehr einfache Möglichkeiten. Die erste ist eine Sicherung im Internet, etwa einer Cloud. Die zweite Möglichkeit ist eine externe Festplatte.

 

Titelbild: (C) bohed/unsplash.com

Quelle: (C) worldbackupday.com